18. September 2012
Verfasst von Rene | Keine Kommentare

Eva Padberg isst gerne Thüringer Rouladen und Pasta

Sie ist eine der schönsten Frauen Deutschlands. Millionen von Männern lieben und Millionen von Frauen beneiden sie für ihre Top-Figur. Die Rede ist von Topmodel Eva Padberg, einem der wenigen echten Weltstars aus deutschen Landen auf den globalen Laufstegen. Wenn man die 32-Jährige so sieht, könnte man zumindest vermuten, dass sie sich vermutlich ähnlich wie die meisten anderen Models nur von Magerkost und Obst und Gemüse ernährt. Doch dem ist anscheinend doch nicht ganz so und Frau Padberg hat sich nun in einem Interview als echter Genussmensch geoutet.

Die italienische Küche hat das Topmodel geprägt

Wie das Supermodel der Zeitschrift „Treat“ gegenüber angab, hat sie während ihrer in Italien verbrachten Zeit eine Menge dazu gelernt in Sachen Genuss. So will die hübsche Thüringerin dort viele neue Speisen kennen und lieben gelernt haben. „Ich kam ja vom Land, und mein kulinarischer Horizont ging nicht viel weiter als bis zu Thüringer Rouladen mit Klößen und Rotkohl“, führt Padberg weiter aus. Heute möchte sie die kulinarischen Köstlichkeiten der italienischen Küche nicht mehr missen – genauso wenig allerdings wie die traditionellen Gerichte aus ihrer thüringischen Heimat, welche sie nach wie vor ebenso über alles liebt.

„Für gute Pasta könnte ich sterben“

„Für einen Mont-d’Or-Käse, Thüringer Rouladen oder einfach gute Pasta könnte ich sterben“, sagt das Model, und so einige werden sich nun sicher wundern, wie man bei einer solchen Einstellung zu lukullischen Versuchungen eine dermaßen schlanke und wohlgeformte Figur haben kann. Wie sie das schafft, verrät uns Eva Padberg an dieser Stelle nicht, aber man kann davon ausgehen, dass es den Genuss dann eben doch nur zu ausgewählten Terminen und in wohldosierten Portionen geben wird. Immerhin ist es doch auf jeden Fall schon mal eine Mut machende Botschaft an alle jungen Models, die in gewissen TV-Formaten stets ein völlig anderes Bild vermittelt bekommen. Genuss ist also auch für ein Topmodel erlaubt – wenn auch nur in Maßen.



 
 
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>