12. November 2012
Verfasst von Rene | Keine Kommentare

MTV Europe Music Awards halten Frankfurt in Atem

Ein ganz besonderes Highlight der internationalen Showbranche fand am Wochenende in Frankfurt am Main statt. Für einen Abend verwandelte sich die sonst eher durch Banken und Apfelwein bekannte hessische Metropole in einen angesagten Hotspot der Stars und Sternchen, welche in großer Anzahl über den roten Teppich spazierten. Ein solches Event steht natürlich immer für Sehen und Gesehen werden, aber auch die Preisverleihung selbst stieß selbstverständlich auf ein großes Interesse und die Augen des ganzen Kontinents waren denn auch auf Moderatorin Heidi Klum gerichtet, die ihrerseits ein echter Höhepunkt war, denn mit sechs verschiedenen Outfits und einer spektakulären Show zeigte die Modelmama, was in ihr steckt.

Taylor Swift und Justin Bieber räumen ab

Doch wer konnte sich nun eigentlich in die Riege der Preisträger einordnen? Der Star des Abends war ohne Frage Country-Sternchen Taylor Swift. Sie konnte sich gleich drei der begehrten Preise sichern und zwar die Auszeichnung als beste Sängerin, für die beste Live-Show und für den besten Look. Ebenfalls zu den Abräumern und strahlenden Siegern des Abends zählte der 18-Jährige Justin Bieber. So sehr die Meinungen über den Kanadier auch auseinander gehen, für seine Fans ist und bleibt das Teenieidol einfach Kult und so dürften sie sich darüber freuen, dass er ebenfalls drei Preise gewinnen konnte, unter anderem wurde er zum besten Sänger gekürt. Weniger schön für Fans und Publikum: Der Preisträger erschien gar nicht erst selbst, um die Auszeichnungen entgegen zu nehmen, sondern bedankte sich lediglich via Videobotschaft.

Keine Preise für Rihanna – Psy begeistert

Ebenfalls nicht gekommen war Weltstar Rihanna, die gleich in mehreren Kategorien als aussichtsreiche Kandidatin galt. Im Endeffekt verpasste die karibische Schönheit allerdings nichts, denn sie ging überraschenderweise überall leer aus. Auf gar keinen Fall fehlen durfte an diesem Abend ein Auftritt des südkoreanischen Rappers Psy, der mit seinem Sensationshit „Gangnam Style“ derzeit die ganze Welt begeistert. Im Backstage-Bereich der Feierlichkeiten konnten übrigens unter anderem Stars wie David Hasselhoff gesehen werden.



 
 
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>